Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzerführung. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

  • Persönliche Beratung
  • Zahlung per Rechnung
  • Preisvorteile schon bei geringen Warenmengen
  • Einfaches Rückgabe- und Umtauschrecht

HACH NEWS

Ratgeber, Tipps und Neuheiten aus der Werbemittelbranche von HACH – Werben, Schenken, Überraschen

Iss das lecker – kulinarische Werbegeschenke

K_che_Gastronomie
Schmackhafte Werbung für jede Zielgruppe

Neben Luft, Wasser und Liebe ist Essen das Wichtigste, was es gibt. Da verwundert es nicht, dass kulinarische Werbegeschenke so beliebt sind. Jeder freut sich, wenn die Kassiererin einem noch ein Päckchen Gummibärchen in die Hand drückt. Eine Kleinpackung Hustenbonbons, die man zu Hause aus der Tüte der Apotheke fischt, ist immer gern gesehen. Schokolade und Kekse sind ein beliebtes Give-away bzw. Take-away auf Messeständen.

Und auch der gute und langjährige Geschäftspartner wird zu einem entsprechenden Anlass mit einem hochwertigen Whisky oder Geschenkkorb beehrt.

Mit fast allen Sinnen genießen

Kulinarische Werbemittel haben eine Eigenschaft, die andere Werbemittel vom Kugelschreiber bis zu Textilien einfach nicht besitzen: Wir schmecken Sie. Wir lassen uns Süßes auf der Zunge zergehen und genießen den herben Geschmack eines guten Tropfens mit vollen Sinnen. Im Gegensatz zu anderen Werbegeschenken steht hier nicht in erster Linie die Nützlichkeit im Vordergrund, sondern der Genuss. Gleich vier der sechs Sinne kommen hier zum Einsatz. Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen. Das Auge isst mit, man nimmt das Essen in die Hand, fühlt es, riecht seinen Duft und die Geschmacksknospen auf der Zunge melden über die entsprechenden Nervenzellen ans Hirn weiter, ob das Gegessene salzig, süß, bitter, sauer oder umami, also herzhaft, ist.

Die Kategorien: Welche kulinarischen Werbegeschenke gibt es?

Das Angebot an kulinarischen Werbemitteln ist, wenn man eine Kategorisierung vornehmen möchte, in etwas so breit wie das Spektrum der menschlichen Sinne. Grob gesagt, lässt sich eine Einteilung in fünf Einzelpunkte vornehmen:

  1. Kleinpackungen von Bonbons, Mints, Gummibärchen und Schokoladentäfelchen – so etwas wie die Streuartikel unter den kulinarischen Werbegeschenken
  2. Außergewöhnliche kulinarische Spezialitäten von exquisiter Qualität wie z. B. exklusive Speiseöle, Fisch- und Fleischspezialitäten, Edel-Pralinen und Schokolade
  3. Jahreszeitliche Geschenke wie Schokoladen-Nikoläuse und –Osterhasen sowie Adventskalender
  4. Alkoholika von Bier und edlem Wein bis hin zu Champagner, Whisky sowie besonderen Obstbränden
  5. Gegenstände für Küche und Gastronomie wie Küchengeräte, Hilfsmittel, Besteck, Geschirr und Gläser 

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Jedes dieser kulinarischen Werbegeschenke besitzt die passende Zielgruppe. Die o. g. Süßigkeiten sind so in erster Linie auf Laufkundschaft ausgerichtet. Ihr Kunde erhält ein Extra, der Messebesucher etwas Traubenzucker, um wieder Energie zu tanken. Der Nachteil des kurzen direkten Kontakts mit dem jeweiligen Werbemittel wird hierbei durch das spontane positive Gefühl auf Seiten des Beschenkten ausgeglichen. Gerne wird ein solches Geschenk auch dazu genutzt, regelmäßige Kunden zu belohnen. Wie heißt es so schön: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Premium-Werbegeschenke für Premium-Kunden

Die in den Punkten 2 und 4 – und zum Teil auch in 5 – genannten Produkte sind den besten Kunden und Geschäftspartnern vorenthalten. Hochwertiger Inhalt hat seinen Preis. In diese Kategorie fällt dann der alljährlich zum Jahreswechsel zugesandte frische Lachs aus Norwegen, ein edles Champagner-Set von Ritzenhoff sowie besondere Küchenutensilien vom Weinglas mit Einzelnamengravur bis zum WMF-Mühlenset für Pfeffer und Salz. Markenware, außergewöhnliches Design und Individualisierung bis hin zur Einzelpersonalisierung zeigen dem Kunden oder Geschäftspartner Ihre Wertschätzung. Ob Sie ein solches Werbegeschenk zum Geschäftsjubiläum, zum Geburtstag oder zu Weihnachten überreichen, ist dabei unerheblich. Denn dem Beschenkten wird so oder so deutlich gezeigt, dass Sie ihn als wichtig und wertvoll einstufen.

Der Unique Selling Point

Als Fazit lässt sich festhalten, dass kulinarische Kundengeschenke, ganz egal in welcher Preisklasse und Ausführung sie nun verschenkt werden, eines gemeinsam haben: Sie machen Ihren Kunden Freude, zaubern ein Lächeln in ihr Gesicht und sorgen zusätzlich für ein positives Geschmackserlebnis. Und mit diesem letztgenannten Punkt besitzen sie einen USP, den kein anderer Werbeartikel besitzt.

Share on FacebookShare on Google+Share on TumblrTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.