Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzerführung. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

  • Persönliche Beratung
  • Zahlung per Rechnung
  • Preisvorteile schon bei geringen Warenmengen
  • Einfaches Rückgabe- und Umtauschrecht

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzerführung. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb

  • 0800 - 543 22 20
    Kostenfrei anrufen
  • Schreiben Sie uns!
    Kontaktformular
  • Home News

    Kuriose Feiertage – perfekt zum Verschenken von Werbeartikeln

    27.05.2016

    Der Tag der Vollmilchschokolade, der Ehrentag der Kuh oder der Welt-Zuhör-Tag sind vielleicht nicht ganz so bekannt wie die großen Feiertage wie Ostern, Weihnachten oder der Tag der deutschen Einheit. Aber ist es nicht so, dass es letztlich völlig unwichtig ist, wie bekannt ein Tag ist, wenn er zum Feiern auserkoren worden ist? Die drei o. g. seltsamen „Feiertage“ haben allerdings einen großen Nachteil – wer an ihnen frei machen möchte, der muss Urlaub einreichen. Und so kurios wie der „Ehrentag der Kuh“ z. B. anmutet, wird das auch für lange, lange Zeit erst einmal so bleiben – zumal der Festtag von einer amerikanischen Chicken-Fastfood-Kette geschaffen wurde, die die Kühe nur deshalb ehrt, weil sie mehr Hähnchenfleisch verkaufen möchte.

    Bringen Sie Ihre Kunden zum Schmunzeln

    Als Unternehmer sollten Sie aber nicht jeden komischen semi-offiziellen oder obskuren Feiertag völlig ignorieren. Vielleicht ist ja unter diesen Tagen genau einer, der perfekt ins Anspruchsprofil Ihrer Firma passt. Zu Weihnachten verteilt schließlich jeder Werbegeschenke auf den Markt, aber auch am „Ehrentag des Sysadmins“? Denken Sie antizyklisch, wie Sie z. B. hier nachlesen können. Dabei hilft eine ausführliche Recherche im Netz, in dem es diverse Seiten gibt, die für jeden Tag des Jahres auflisten, was für ein besonderer Feiertag so in der nächsten Zeit ansteht. Diese bieten für bestimmte Firmen und Berufsbereiche eine gute Möglichkeit, Ihre Kunden mit adäquaten Werbemitteln zu beschenken. Die Freude des Beschenkten, das Schmunzeln, wenn Sie ihm erläutern, wieso er gerade an diesem Tag ein Werbegeschenk erhält, sorgt nämlich bestimmt dafür, dass er Ihr Präsent so schnell nicht vergisst.

    Vom Systemadministrator bis zum Weltkatzentag

    Im Folgenden nun möchten wir Ihnen ein paar zunächst vielleicht absurd erscheinende Feiertage vorstellen:


    Der Ehrentag des Systemadministrators (29. Juli 2016 – letzter Freitag im Juli)
    Erfunden von einem Systemadministrator namens Ted Kekatos wird hier der wichtigste Mann in jedem Unternehmen gefeiert. Wie oft hat er seinen Firmenkollegen schon den Computer zum Laufen gebracht, wie oft schon den Rat erteilt, den Computer runterzufahren, kurz zu warten und wieder hochzufahren.
    Für wen? Firmen aus den Bereichen Technik oder IT
    Welches Werbemittel? z. B. USB-Sticks, Mousepads, Tastaturreiniger u. a. Computer-Elektronikartikel

    Super-Mario-Tag (10. März)
    Super-Mario, der berühmteste Klempner der Welt und auch der Videospielgeschichte, wird am 10. März gefeiert. Die Wahl des Datums erfolgte wahrscheinlich nach der amerikanischen Schreibweise „MAR.10“, die dem Namen der Videospielfigur doch sehr ähnelt.
    Für wen? Handwerker, Installateure, Schreiner, Baumärkte
    Welches Werbemittel? z. B. klassische Streuartikel wie Schraubendreher, Zollstöcke u. ä. Werbeartikel

    Ehrentag der Frisuren (30. April)
    Ob Dreadlocks, Matte, Bob oder Glatze – die Welt der Frisuren ist so vielfältig wie … der Sand am Meer. Umso schöner, wenn es da einen Feiertag gibt, der jede nur vorstellbare Frisur hochleben lässt. Aber nicht nur die Frisur wird am 30. April gefeiert, sondern vor allem auch der Berufszweig, der schneidet, föhnt, kämmt und stylt: die Friseure.
    Für wen? Friseure, Make-up-Stylisten, Nagel-Designer, Beauty- und Wellness-Anbieter
    Welches Werbemittel? z. B. Kosmetiktaschen, Schminkspiegel, Reinigungspads oder Wimperntusche, die selbst bei einer taffen Beraterin wie der Handelsblatt-Kolumnistin Sabina Wachtel nachhaltig Eindruck hinterlassen hat.

    Welthundetag/Weltkatzentag (10. Oktober/8. August)
    Sie sind der Deutschen liebste Haustiere, kommen gemeinhin nicht allzu gut miteinander aus, werden aber abgöttisch geliebt. 11,63 Millionen Personen hatten im Jahr 2015 einen Hund, gar 12,48 Millionen eine Katze im Haushalt. Das macht zusammen eine riesige Zielgruppe von etwas mehr als 24 Millionen Menschen mit den populärsten Haustieren. Dieses Potenzial sollten Sie nutzen, indem Sie an einem der o. g. Termine ein passendes Giveaway an die Haustierbesitzer unter Ihren Kunden verschenken.
    Für wen? Jeder – vom Einzelhandel bis zum Service-Anbieter
    Welches Werbemittel? z. B. Halsbänder, Trinkschüsseln, Leckerli für Hunde oder Katzen, Kämme

    Deutscher Kindertag/Internationaler Kindertag/Weltkindertag (20. September/1. Juli/20. November)
    Kinder sind die Kunden von morgen. Ein Grund mehr, auch ihnen an einem ihrer diversen Kindertage eine kleine Aufmerksamkeit zu schenken.
    Für wen? Jeder – vom Einzelhandel bis zum Service-Anbieter
    Welches Werbemittel? z. B. Stifte, Geldbeutel, Plüschtiere, Schlüsselanhänger, Spiele

    Welcher „Feiertag“ eignet sich für welche Berufsgruppe?

    Die hier geschilderten Feiertage sind natürlich nur eine kleine Auswahl. Bei entsprechender Kreativität sind Ihrem Einfallsreichtum als Unternehmer keine Grenzen gesetzt, was den Anlass für die Verteilung von Werbegeschenken ist. Vielleicht haben Sie ja sogar eine passende Idee und eine entsprechende Werbebotschaft für die folgenden Feiertage auf Lager – wenn ja, dann schicken Sie uns doch gerne ein paar Vorschläge, die wir dann in einem der nächsten Blogbeiträge auswerten würden.

    Tag des Kaffees (3. September 2016 – erster Samstag im September)
    Internationaler Sprich-wie-ein-Pirat-Tag (19. September):
    Iss-ein-mit-Schokolade-überzogenes-Insekt-Tag (14. Oktober):
    Umarme-einen-Bären-Tag (7. November)
    Küss-Deinen-Partner-Tag (28. April)

     

    Schreiben Sie einen Kommentar

    * Pflichtfelder