Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzerführung. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

  • Persönliche Beratung
  • Zahlung per Rechnung
  • Preisvorteile schon bei geringen Warenmengen
  • Einfaches Rückgabe- und Umtauschrecht

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzerführung. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb

  • 0800 - 543 22 20
    Kostenfrei anrufen
  • Schreiben Sie uns!
    Kontaktformular
  • Home News

    Recruiting mithilfe von Werbeartikeln

    16.10.2014

    Wer als Personaler auf einer Jobmesse auf sich bzw. sein Unternehmen aufmerksam machen möchte, hat es schwer: Ein Recruiting-Stand reiht sich hier an den nächsten – alle mit dem Ziel, die größten Talente für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Die Studenten und Young Professionals werden mit einem breiten Lächeln zu den verschiedenen Ständen gelotst, mit Worten umgarnt – und bisweilen reich beschenkt.

    Tatsächlich greifen viele Personalverantwortliche auf kleine, zumeist individuell bedruckte Give-aways zurück, um für die eigene Firma zu werben. Kugelschreiber, Mousepads, Schlüsselanhänger, Tassen – die Liste der verteilten Präsente ist lang. Nicht alle Werbeartikel finden jedoch gleichermaßen Anklang bei den Job-Kandidaten, das zeigen die Ergebnisse einer kürzlich von Bertelsmann durchgeführten Online-Umfrage.

    USB-Sticks die klare Nummer eins

    usb-stick-kreditkartenformat-werbeartikel-messeFür die im Rahmen dieser Erhebung befragten Studenten und Young Professionals ist der USB-Stick der klare Favorit unter den Werbeartikeln. Weit über 80 Prozent der Umfrageteilnehmer stehen ihm als Werbegeschenk positiv gegenüber. Einen nachhaltigen Eindruck, so das Feedback der Job-Kandidaten, hinterlassen Unternehmen mit USB-Sticks im Kreditkartenformat, vor allem wenn diese die jeweilige Unternehmenspräsentation enthalten.

    Die Vorteile der digitalen Incentives liegen auf der Hand: Sie sind für jeden, der hin und wieder mit einem Computer arbeitet, äußerst nützlich, leicht zu verstauen und werben, sofern darauf eine Unternehmespräsentation gespeichert wird, effektiv für den jeweiligen Arbeitgeber.

    Klassiker noch immer gefragt

    Weiterhin sehr beliebt sind jegliche Produkte aus dem Bereich Bürobedarf – auch wenn doch recht viele Personaler auf diese kleinen Werbeartikel zurückgreifen. Kugelschreiber, Textmarker, Schreibblöcke oder Post-its stehen vor allem deswegen hoch im Kurs, weil sie einen echten Mehrwert für den Nutzer haben und im Alltag Verwendung finden. kugelschreiber-usb-stick-werbeartikel-messe

    Ebenfalls gern gesehen sind eventbezogene Give-aways. Zwei Drittel aller Befragten freuen sich über Produkte wie etwa Fanschminke zu Zeiten großer Fußballturniere. Selbst Thermobecher und Regenschirme erfreuen sich großer Beliebtheit. Über 60 Prozent der Studenten und Young Professionals bewerteten diese Produkte mit „gut“ oder „sehr gut“.

    Werbeartikel wirken

    Unabhängig von der Produktgruppe legen die Besucher von Jobmessen besonderen Wert auf die Hochwertigkeit der jeweiligen Artikel. Das brachten die Befragten in ihren schriftlichen Anmerkungen zum Ausdruck. Insofern sollten Recruiter immer ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der eingesetzten Werbeartikel legen.

    Ist diese gewährleistet und hat das Produkt darüber hinaus einen echten Nutzen für den Empfänger, kann ein beachtlicher Werbeeffekt erzielt werden. Immerhin 55 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich aufgrund von Werbeartikeln schon einmal für eine Firma interessiert hätten, zu der sie zuvor keine Beziehung hatten. Eine eingehende Auseinandersetzung mit dem Thema Werbeartikel kann sich für Personaler also sehr wohl auszahlen.

     

    Schreiben Sie einen Kommentar

    * Pflichtfelder