Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzerführung. Mit dem Besuch dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

  • Persönliche Beratung
  • Zahlung per Rechnung
  • Preisvorteile schon bei geringen Warenmengen
  • Einfaches Rückgabe- und Umtauschrecht

HACH NEWS

Ratgeber, Tipps und Neuheiten aus der Werbemittelbranche von HACH – Werben, Schenken, Überraschen

Warum Uhren das ideale Werbegeschenk sind

Ihre Werbung immer im Blick

Uhren sind ein äußerst praktisches Werbegeschenk. Dienen sie doch dazu, jederzeit im Büro oder zu Hause die Zeit im Auge zu haben. Somit hat Ihre Zielgruppe nicht nur die Uhrzeit immer im Blick – sondern auch Ihre Werbe-Botschaft! Für Sie als Werbetreibender hat diese dauerhafte Nutzung einer gebrandeten, bedruckten oder gar gravierten Uhr den Vorteil, dass sie zumindest unterbewusst immer im Fokus stehen.

Denken Sie an Ihre Kunden und deren Alltag: Wie oft blickt man kurz auf die Wanduhr, um zu schauen, wann denn endlich Feierabend ist?  Wie oft wird Ihr Geschäftspartner auf die eigens für ihn gravierte edle Armbanduhr schauen? Eine Uhr als Werbeartikel ist positiv konnotiert und stets praktisch.

Ein Don’t in Russland, China

Beim Verschenken einer Uhr sollten Sie allerdings darauf achten, aus welchem Land und aus welcher Kultur der Beschenkte kommt. Für Menschen aus dem Russland und Osteuropa gilt eine Uhr als Geschenk nämlich als etwas daneben.

Wer hier Uhren schenkt, der bringt Trennung oder gar den Tod. In Russland ist der Aberglaube weit verbreitet, dass die Freundschaft oder die Liebe exakt so lange halten, wie die geschenkte Uhr läuft.

In China ist es noch etwas symbolischer. Hier klingen das Wort für „Uhr“ und „Ende“ exakt gleich. Schenken Sie einem Chinesen eine Uhr, so sagen Sie ihm durch die Blume bzw. durch das Zifferblatt ziemlich deutlich, dass Sie hoffen, dass er bald stirbt. Zumindest aber wird er peinlich berührt feststellen, dass Sie Informationen über Dos und Don’ts der Geschäftskultur im fremden Land einfach ignoriert haben.

Welche Uhren für welchen Kunden?

Zunächst sollten Sie sich Gedanken über die Zielgruppe Ihres Werbegeschenks machen? Handelt es sich um eine Gruppe von regelmäßigen Kunden, möchten Sie einem guten Geschäftspartner zu einem Firmenjubiläum gratulieren?

Oder geht es darum, die Kindergruppe im Sportverein zu Weihnachten mit etwas Nützlichem zu beschenken? Wie hoch ist Ihr Budget?

Möchten Sie die Uhr mit dem Logo oder dem Motto Ihres Unternehmens bedrucken lassen oder ist das wie im Fall der Kinderuhren gar nicht nötig? Es gibt so oder so die unterschiedlichsten Uhren als Werbegeschenk.

  1. die Wanduhr. Zumeist rund und mit deutlichem Ziffernblatt , ideal geeignet für eine größere Werbeanbringung
  2. der Wecker. Vom klassisch mechanischen Wecker bis hin zum Wecker mit Digitalanzeige – beide ebenfalls gut zu branden
  3. die Uhr+: Zumeist ein Gegenstand, der als Extra-Feature auch eine Uhr enthält. Beispiele sind Schreibtischbutler oder Funkwetterstation mit integrierter Zeitanzeige.
  4. der Timer: unverzichtbarer Gegenstand in jeder Küche – damit das Ei perfekt gerät und das Essen nicht anbrennt
  5. die Armbanduhr: von einfachen Quarzuhren und Digitaluhren für Kinder bis hin zum edlen Markenprodukt vom Juwelier

Das Branding – die verschiedenen Veredelungsarten

Generell gilt die Regel, dass ein Werbegeschenk mit Branding mehr in Erinnerung bleibt als eines ohne. Für eine Uhr gilt das umso mehr, da sie in der Regel ein Alltagsgegenstand ist, der immer wieder angeschaut wird.

Welche Art von Werbeanbringung Sie wählen, hängt einerseits vom Preis des Geschenkartikels ab, andererseits auch von der Menge. Der Werbedruck dominiert hier bei den Uhren, wobei klar ist, dass die Veredelungsmethode mit dem Preis der verschenkten Uhr i. d. R. steigt.

Ein verdienter Mitarbeiter, der aus der Firma scheidet, möchte seinen Namen auf der Armband- oder gar Taschenuhr selbstverständlich nicht auf einem aufgeklebtem Sticker finden, sondern geprägt, geätzt oder auch per Laser eingraviert.

Nutzen Sie beim Überreichen des Uhrengeschenks positive Begriffe und Aphorismen zum Thema Zeit. Wünschen Sie eine „gute Zeit“, weisen sie auf die guten Zeiten hin, in denen sich Ihr Unternehmen gerade befindet.

Sie können natürlich auch zwei Themenbereiche verknüpfen, wenn Sie die Uhr mit dem Spruch „Zeit ist Geld“ überreichen und dann darauf hinweisen, wie günstig Ihre Produkte sind.

Share on FacebookShare on Google+Share on TumblrTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.