Bier, Streichmaß und Straßenverkehr: Warum der Zollstock universell nutzbar ist

Auch nach der Arbeit ist ein Zollstock hilfreich.

Welche nützlichen Aufgaben löst der Zollstock im Alltag, außer dem Ausmessen von Entfernungen und Strecken?
Die kurze Antwort: Bier, Streichmaß, Winkel und Straßenverkehr. Die lange Antwort gibt es nachfolgend zu lesen.

1. Das Maß aller Dinge

Jeder hat mindestens einen im Haus. Ganze Generationen sind mit ihm aufgewachsen. Und für viele Handwerker gehört er zum Leben wie das tägliche Pausenbrot: der Gliedermaßstab. Geläufiger bekannt als Zollstock und unter vielen weiteren Bezeichnungen. Obwohl nicht direkt überlebensnotwendig, lassen sich dennoch viele alltägliche Aufgaben mit dem Multifunktionswerkzeug lösen. Neben dem profanen Messen von Längen ist der Gelenkstock auch ein kulturelles Highlight pfälzischer Hochkultur und technischer Ingenieurskunst.

1886 erfanden die Brüder Franz und Anton Ullrich die innovative Gelenkmechanik und ließen sich diese patentieren. Das Einrasten der einzelnen Gelenke erleichtert das Messen von größeren Längen und ist bis heute Bestandteil jedes Zollstocks von Qualität. In diesem Blogbeitrag zelebrieren wir das im deutschsprachigen Raum weit verbreitete Kulturgut der Handwerker und stellen vier praktische Verwendungsmöglichkeiten des Klappmeters vor.

Zollstöcke in verschiedenen Farben liegen auf einem Holztisch.Zollstöcke in verschiedenen Farben liegen auf einem Holztisch.
Zollstöcke gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Genauso vielfältig sind auch die Einsatzmöglichkeiten.

 

2. Der Öffner

Steht gerade kein Flaschenöffner oder Feuerzeug zur Verfügung aber das gekühlte Bier wartet sehnsüchtig darauf, aus der Flasche befreit zu werden, kann sich der Meterstab als Retter in der Not erweisen und beim Öffnen der Flasche behilflich sein. Entscheidend ist den Zollstock als Hebel im richtigen Winkel einzusetzen. Dies funktioniert folgendermaßen:

1. Das Maßband an den Kronkorken setzen.

2. Der Winkel zwischen Flasche und Meterstab muss etwa 30 Grad betragen.

3. Mit dem Handballen mit angemessener Wucht auf den Zollstock hauen, sodass dieser den Kronkorken mit einem Ruck aufhebelt und die Flasche offen ist. 

4. Unter Umständen sind ein paar Versuche notwendig, bis der richtige Winkel gefunden ist.

Zollstock öffnet FlascheZollstock öffnet Flasche
Der Flaschenöffner für die Handwerker öffnet das Getrank nach erledigter Arbeit.

 

3. Das Streichmaß

Beim Schreinern und Arbeiten mit Holz ist es oft erforderlich Markierungen parallel zur Brettkante aufzuzeichnen. Dazu falten Sie den Meterstab in die Form einer 4. Die Senkrechte bildet den Anschlag, der „Querstrich“ der Ziffer vier wird auf die gewünschte Tiefe eingestellt und per Finger mit Druck gegen die Brettkante fixiert. Auf diese Weise können einfach und schnell parallele Linien von 1 cm bis ca. 16 cm Länge millimetergenau auf dem Werkstück markiert werden. Bei längeren Linien kann der „Querstrich“ einfach durch zusätzlich ausgeklappte Gelenke erweitert werden. Für kleine Zimmermannsarbeiten in den eigenen vier Wänden ist dies in aller Regel, betreffs Genauigkeit, völlig ausreichend.

Der Zollstock als Streichmaß.Der Zollstock als Streichmaß.
Unerlässlich beim Arbeiten sind genaue Markierungen, die wichtige Abstände und Längen kennzeichnen.

4. Winkel  messen

Haben Sie für die Handwerksarbeit gerade keinen Winkelmesser zur Hand? Dann können Sie den Zollstock nutzen, um verschiedene Winkel zu ermitteln und einzuzeichnen. Wichtig ist sich zu vergegenwärtigen, dass ein Maßstab keinen Winkelmesser in puncto Genauigkeit ersetzen kann. Mit dem Zollstock können Winkel nicht zu 100 % präzise ermittelt werden. Allerdings reicht die Genauigkeit in den allermeisten Fällen aus, wenn es um kleinere Arbeiten geht und die Zuschnitte Toleranzspielraum haben können.

In allen anderen Fällen sollte der Winkel rechnerisch ermittelt werden oder ein Winkelmesser zum Einsatz kommen. Zwar haben einige Zollstöcke auch Winkelangaben im Knickbereich aber die aufgeführte Methode ist wesentlich genauer. Viele Messstöcke haben Glieder, die bei 90° einrasten. Doch der Mechanismus kann durch häufige Benutzung ungenau werden. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie für einen 90° Winkel folgenderweise vorgehen.

Ein im rechten Winkel gefalteter Zollstock.Ein im rechten Winkel gefalteter Zollstock.
Der Zollstock als Winkelmesser misst in dieser Stellung 90°.

1. Zollstock drei Glieder weit aufklappen.

2. Die ersten beiden Glieder knicken, sodass die Spitze des 1. Glieds auf 67,7 cm zeigt. Dabei ist die Metallkappe vorne das entscheidende Maß.

3. Der 90° Winkel ist zwischen erstem und zweitem Glied und kann abgezeichnet werden.

4. Falls Sie den 90° Winkel oder andere Winkel öfters ablesen müssen, lohnt es sich diese mit einem Fineliner einzuzeichnen.

Nach demselben Schema können Sie auch weitere Winkel konstruieren. Dabei ist der Winkel immer zwischen erstem und zweitem Glied ablesbar. Nachfolgend eine Übersicht gängiger Winkelmaße mit der dazugehörigen Abmessung auf dem Meterstab.

Winkelgrad        Maßangabe auf dem Zollstock
20°                        46,2 cm
25°                        47,8  cm
30°                        49,2 cm
40°                        52,9 cm
45°                        54,6 cm
50°                        56,2 cm
55°                        57,8 cm
60°                        59,3 cm
65°                        60,8 cm
70°                        62,3 cm
75°                        63,7 cm
80°                        65,2 cm
85°                        66,4 cm
90°                        67,7 cm
100°                      70,2 cm

Der Zollstock als praktischer Winkelmesser.Der Zollstock als praktischer Winkelmesser.
Mithilfe der Tabelle lassen sich im Handumdrehen Winkel konstruieren.

 

5. Sicherheit auf der Straße messen

Verlieren Reifen Grip auf der Straße, ist dies gefährlich. Fehlende Bodenhaftung, insbesondere beim Bremsen und nassen Wetter, erlaubt nur unzureichende Kontrolle über das Fahrzeug. Gesetzlich sind mindestens 1,6 mm als Profiltiefe bei Autoreifen vorgeschrieben. Allerdings sind bei Sommerreifen 3 mm und bei Winterreifen 4 mm als Grenzwert zu empfehlen, denn an der Sicherheit im Straßenverkehr sollte nicht gespart werden. Um die Profiltiefe zu prüfen, eignet sich ein Klappmeter besonders gut. Die Fahrt zur Autowerkstatt ist somit überflüssig, da Sie in wenigen Minuten selbst den Zustand der Reifen ermitteln können.

Folgendermaßen gehen Sie vor: Das Messerwerkzeug in die Rille halten und bis auf den Reifen herunterdrücken. So lässt sich die Profiltiefe einfach ablesen. Wichtig ist jeden Reifen an mehreren Stellen zu messen, denn oft ist der Gummi-Belag ungleichmäßig abgefahren. Diese Methode ist genauer als der beliebte Test mit einer 1-Euro-Münze.

Ihr HACH-Team wünscht sichere Fahrt und genaue Messergebnisse!