Kostenfrei anrufen 0800 - 543 22 20
Schreiben Sie uns [email protected]
Melden Sie sich jetzt an! Der HACH Newsletter

Fruit of the Loom

Fruit of the Loom ist eine weltweit bekannte Bekleidungsmarke aus den USA. Der Konzern produziert vor allem hochwertige Textilien für die Veredelung und Weiterverarbeitung.

Bedrucken Sie T-Shirts mit Ihrem Logo oder Claim!

Fruit of the Loom T-Shirts bedrucken | Im HACH Shop online bestellen
Filter
nach Attribut
Nur Top Preis Artikel
%SALE
Topseller
nach Preisspanne
nach Farbe
Anzeigeoptionen
Darstellung als: Raster Liste
  1. FRUIT OF THE LOOM Kapuzen-Jacke
    FRUIT OF THE LOOM Kapuzen Sweatshirt mit Reißverschluss
    Ab 15,95 €
  2. FRUIT OF THE LOOM Kapuzen-Pulli rot
    FRUIT OF THE LOOM Sweatshirt mit Kapuzenpullover
    Ab 10,95 €
  3. Test
    FRUIT OF THE LOOM Sweat-Shirt Set-in Farbig
    Ab 7,95 €
  4. Pärchen in FRUIT OF THE LOOM Sweat-Shirts
    FRUIT OF THE LOOM Sweat-Shirt Set-in Weiß
    Ab 7,45 €
  5. FRUIT OF THE LOOM Super Premium T-Shirt
    FRUIT OF THE LOOM Super Premium T-Shirt Farbig
    Ab 3,45 €
  6. FRUIT OF THE LOOM Super Premium T-Shirt Weiß
    FRUIT OF THE LOOM Super Premium T-Shirt Weiß
    Ab 2,65 €
  7. FRUIT OF THE LOOM Premium Poloshirt
    FRUIT OF THE LOOM Premium Poloshirt Farbig
    Ab 6,95 €
Anzeigeoptionen
Darstellung als: Raster Liste

Fruit of the Loom – Qualität für Ihr Unternehmen

Zu den Klassikern unter den Werbemitteln gehören sicher bedruckte T-Shirts von Fruit of the Loom. Denn hier können Sie nicht nur Ihr Firmenlogo nachhaltig der Öffentlichkeit präsentieren, Sie sorgen auch für eine große Identifikation mit Ihrem Unternehmen. Denn der Träger trägt und fühlt Ihr Unternehmen buchstäblich an der Haut. Aus diesem Grund nutzen Unternehmen nicht nur das Bedrucken von T-Shirts als Werbegeschenk für treue Kunden, das so genannte Branden von Kleidung dient auch der Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber. Denn so treten Kundenberater und Servicekräfte dem Kunden einheitlich gegenüber auf. Die Mitarbeiter Ihres Unternehmens sind schnell für Neukunden erkennbar. Nebenbei ist es auch dem Mitarbeiter selber eine Geste der Wertschätzung, wenn er von seinem Unternehmen qualitativ hochwertige Kleidung gestellt bekommt. Denn die damit verbundene Motivation schlägt auf Ihr Unternehmen zurück. Daher entscheiden sich immer mehr Firmen dazu, T-Shirts bedrucken zu lassen.

Fruit of the Loom T-Shirt – qualitativer Werbebotschafter

Bei HACH setzen wir aus diesem Grund nicht nur beim Druckverfahren auf höchste Qualität. Auch die Bekleidung selbst, die wir als Ausgangsmaterial verwenden, hält unserem hohen Qualitätsanspruch stand. Neben anderen bekannten Bekleidungsmarken bedrucken wir Fruit of the Loom T-Shirts. Denn hier können wir Langlebigkeit und eine sehr gute Verarbeitung garantieren. Die bedruckten T-Shirts oder Fruit of the Loom Pullover können selbstverständlich viele Male gewaschen werden, ohne, dass Farben verbleichen, Nähte aufgehen oder ähnliche, die Qualität mindernde Ereignisse passieren. Mit einem Fruit of the Loom T-Shirt wird Ihnen ein solches Malheur nicht passieren. Denn die Bekleidungsmarke Fruit of the Loom gehört zu den in der Welt am bekanntesten Textilherstellern. Mit einem Erfahrungsschatz von über 160 Jahren gilt dieses Unternehmen als sehr vertrauenswürdig und ist bei Endverbrauchern und Wiederverkäufern nicht ohne Grund sehr beliebt. Wenn Sie also ein T-Shirt bedrucken, das so hochwertig hergestellt wurde, wie es bei Fruit of the Loom der Fall ist, dann geben Sie Ihren Kunden oder Ihren Mitarbeitern das Gefühl, dass Sie ihn oder sie wertschätzen und eine lange Kundenbeziehung aufbauen oder aufrechterhalten wollen. Denn die Marke Fruit of the Loom steht eben für langlebige Textilien weltweit. Und das sieht man nicht nur, man fühlt es auch! Zu preisgünstige Textilwaren leiden schnell beim Waschen und ihnen fehlt die Griffigkeit eines guten Gewebes oder Gewirks. Nicht so bei Textilien von Fruit oft he Loom.

Mit über 160 Jahren Erfahrung ist Fruit of the Loom in der Produktion sehr hochwertiger Textilien heutzutage eine der führenden Textilmarken der Welt. Die Geschichte der Marke Fruit of the Loom reicht bis ins Jahr 1851 zurück. Gegründet wurde das Unternehmen von zwei Brüdern in Warwick im Bundesstaat Rhode Island/ USA. Seit Anbeginn stellte die Firma Textilien her. Zum Markennamen wurden die Brüder Benjamin und Robert durch die Gemälde der Tochter eines Kunden inspiriert. Die Bilder zeigten Stillleben mit Früchten und so wurde der Name „Früchte des Webstuhls“ geboren. 1871 wurde die Marke Fruit of the Loom ins Patent- und Markenregister der USA eingetragen. Damit zählt die Marke zu den ältesten Marken der Welt.

Mit über hundert Jahren Erfahrung und Marktführerschaft garantiert die Firma Fruit of the Loom die Verwendung von feinster Rohbaumwolle zur Herstellung hochwertiger Textilien, die sich hervorragend zum Bedrucken und Besticken von T-Shirts und anderen Bekleidungsteilen eignen. Aber nicht nur um die hohen Qualitätsstandards der Marke zu halten, sorgt das Unternehmen für Transparenz in der Hersteller- und Händlerkette. Fruit of the Loom setzt sich auch für Menschenrechte und Gerechtigkeit den Produzenten geben über in den Produktionsländern ein. So hat man sich beispielsweise entschieden nur Rohbaumwolle einzukaufen, wenn die Herstellerländer den Mindestanforderungen in Bezug auf menschenfreundliche Arbeitsbedingungen entsprechen.

Beim Herstellungsverfahren behält Fruit of the Loom immer im Auge, dass ein Großteil der T-Shirts mit Drucken oder Stickereien weiterverarbeitet wird. Daher werden Feingestricke ausschließlich mit 100 % Baumwolle hergestellt. Damit ist garantiert, dass die T-Shirts, aber auch die Sweatshirts von Fruit of the Loom hervorragende Eigenschaften für das Bedrucken mitbringen. Denn das besondere Verfahren sorgt für die beste Verbindung zwischen Textiloberfläche und Transferfolie. Nebenbei wird dadurch auch der ungewünschte und unschöne Pillingeffekt vermieden.

Fruit of the Loom Shirts als Werbemittel

Wenn Sie T-Shirts bedrucken lassen, die eine minderwertige Qualität aufweisen, dann halten Drucke oder Stickereien nur bedingt lange. Nach nur wenigen Durchgängen in der Waschmaschine beginnen sich Säume zu lösen und die Seitennähte liegen nicht mehr exakt übereinander. Im ersten Moment erscheint Ihnen das Bedrucken von T-Shirts, die im niedrigen Preisniveau angesiedelt sind, zwar als sehr günstig. Sie werden jedoch häufiger Nachbestellungen in Auftrag geben müssen. Somit wird der scheinbare Preisknüller im Nachklang oft teurer als bei der Entscheidung für Qualitätsprodukte von Fruit of the Loom. Abgesehen davon möchten Sie nicht, dass Ihre Mitarbeiter mit verblassten T-Shirts, mit abgeblätterten Drucken in Ihren Verkaufsräumen stehen. Denn das färbt unschön auf Ihr Unternehmen und Ihr Image ab. Daher setzen Sie lieber auf Qualität und bedrucken Fruit of the Loom T-Shirts bei HACH. Denn ein bedrucktes Bekleidungsstück kann ein sehr guter aber auch ein verräterischer Werbebotschafter für Ihre Firma sein.

Das Bedrucken von Textilien für Promotionen, als Firmengeschenk oder als Betriebsbekleidung ist mittlerweile der absolute Standard unter den Werbemitteln. Hier ergibt sich die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Giveaways zu verschenken. Jedes Unternehmen hebt sich mittels Werbeartikeln vom anderen ab. Dafür bietet Ihnen HACH eine sehr umfassende Auswahl an Textilien der Marke Fruit of the Loom. Damit wird Ihr Werbeauftritt ein richtiger Erfolg!

Die Tage, als es nur schwarze oder weiße Fruit of the Loom T-Shirts auf dem Markt gab, sind lange vorbei. Selbstverständlich können Sie Fruit of the Loom T-Shirts bei HACH in den verschiedensten Ausgangsfarben bedrucken lassen. Bei HACH können Sie aus einer umfangreichen Größentabelle auswählen und Ihr Firmenlogo, einen Slogan oder alles andere unkompliziert auf das gewünschte T-Shirt drucken lassen. Wir bieten aber neben dem Klassiker der Bekleidung auch Sweat-Shirts von Fruit of the Loom, Kapuzenpullover, Poloshirts und Longsleeve T-Shirt der Marke Fruit of the Loom. Diese Textilien erhalten Sie sowohl für Damen als auch für Herren. Hier können Sie aus einer enormen Farbpalette auswählen. Zudem achtet HACH darauf, dass die Auswahl der Textilien sehr hohen Ansprüchen gerecht wird. Aus diesem Grund kaufen wir zum Beispiel ausschließlich T-Shirts von Fruit of the Loom ein, die mindestens 190g/m² schwer sind. Das allein ist schon ein Anzeichen hoher Qualität. Das Premium Poloshirt Fruit of the Loom – farbig erhalten Sie in einer Textilqualität von 170g/m² und den klassischen Fruit of the Loom Sweater können Sie bei HACH in der Qualität von 280 g/m2 online bestellen.

Mit Mehrwegprodukten werben

Das Thema Nachhaltigkeit ist allgegenwärtig. Im privaten wie auch im beruflichen Umfeld sind die Schonung von natürlichen Ressourcen und damit auch der Verzicht auf Einwegverpackungen inzwischen Ausdruck eines umweltbewussten Lebensstils. Längst haben Mehrwegprodukte auch den Werbeartikelmarkt erobert. Immer mehr Unternehmen ersetzen kurzlebige Streuartikel durch hochwertige wiederverwendbare Alltagsbegleiter, um ihre umweltbewusste Zielgruppe zu begeistern. Spätestens die EU Verordnung zum Verbot von Wegwerfplastik, denken viele Unternehmen um.

Welche Vorteile bieten Mehrwegprodukte als Werbeartikel?

Seit dem 3. Juli 2021 sind Einwegprodukte aus Plastik - zum Beispiel Coffee-to-go-Becher oder Trinkhalme - in der Europäischen Union verboten. Die Alternativen aus Pappe, Holz oder Bambus stellen nur bedingt eine umweltfreundliche Alternative dar: Herstellung und Entsorgung diese ökologischen Werbeartikel ebenfalls energieintensiv.

Einen wirklichen Beitrag zum Umweltschutz und zur Schonung von Ressourcen leisten hingegen wiederverwendbare Produkte. Unternehmen, die beim Einkauf ihrer Werbeartikel auf hochwertige Mehrwegprodukte setzen, zeigen, dass sie nachhaltig handeln und Verantwortung für nachfolgende Generationen übernehmen. Das kommt gut an - bei Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern.

Neben den ökologischen Aspekten besitzen wiederverwendbare Produkte einen entscheidenden Vorteil gegenüber Einweg-Werbeartikeln: Unternehmenslogos oder Werbebotschaften sind für die Kunden über einen langen Zeitraum hinweg präsent. Die Marke begleitet sie in ihrem Alltag und wird so dauerhaft verankert.

In welchem Umfeld bieten sich Mehrwegprodukte als Werbeartikel an?

Bereiche, in denen Lebensmittel verzehrt und aufbewahrt werden, bieten ein optimales Umfeld für den Einsatz von Mehrwegprodukten für Werbezwecke. In diesem Lebensbereich - der den Alltag aller Menschen berührt - hat sich in den letzten Jahren in puncto Nachhaltigkeit am meisten getan. In Supermärkten gelten Einwegplastikbeutel in der Gemüse- und Obstabteilung als verpönt. Aus diesem Grund bietet HACH zum Beispiel wiederverwendbare Obstbeutel und bedruckte Bio Baumwolltaschen als Alternative an. In vielen Fleisch- und Käsetheken kann man die Ware in mitgebrachte Behälter füllen lassen. Wer ökologisch denkt und handelt vermeidet Einweg-Kaffeebecher und Getränkeflaschen aus PET. Sogenannte "Unverpackt-Läden", in denen Nudeln, Reis und andere Lebensmittel ohne Verpackung angeboten werden, schießen selbst in kleineren Städten wie Pilze aus dem Boden.

Diese Gebrauchsgegenstände eignen sich als Mehrwegprodukte

Für Unternehmen, die ihre umweltbewusste Zielgruppe mit ihrer Werbebotschaft erreichen möchten, finden sich hier vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz von Mehrwegprodukten. Die Bandbreite reicht vom wiederverwendbaren Coffee-to-go-Becher über Stoffbeutel für Obst und Gemüse bis hin zu Lebensmittelboxen für den Wocheneinkauf oder das Pausenbrot. Perfekt geeignet für die Platzierung aufmerksamkeitsstarker Werbung sind auch Trinkflaschen aus Glas, Metall oder recyceltem Kunststoff. Wiederbefüllbare Kaffeekapseln aus Edelstahl ersetzen eine der schlimmsten Umweltsünden in vielen Haushalten - und können als Verkaufsförderung für ökologisch handelnde Unternehmen dienen.

Worauf sollten Unternehmen beim Werbeartikel-Einkauf achten?

Die Bandbreite an nachhaltigen Werbeartikeln ist riesig. Angestaubter Öko-Look? Fehlanzeige! Im Hinblick auf Design, Material und Farbvielfalt lassen die wiederverwendbaren Alltagsbegleiter nahezu keine Wünsche offen. Unternehmen sollten beim Einkauf ihrer nachhaltigen Werbeartikel jedoch darauf achten, dass die Produkte halten, was sie versprechen, sprich, tatsächlich umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich sind.

Stofftaschen und -beutel sollten idealerweise aus ökologisch produzierter Baumwolle oder Jute bestehen. Entsprechende Siegel und Zertifikate geben Aufschluss darüber. Kaffeebecher oder Lebensmittelboxen sollten aus recyceltem Kunststoff bestehen und frei von gesundheitsgefährdenden Weichmachern sein.

Wer seine ökologisch handelnde Zielgruppe vollends für sich einnehmen möchte, legt außerdem Wert darauf, dass die Mehrwegprodukte unter sozial- und umweltverträglichen Bedingungen hergestellt wurden. Auch hierzu gibt es diverse Zertifikate, die eine faire Produktion belegen.