Kostenfrei anrufen 0800 - 543 22 20
Schreiben Sie uns se[email protected]
Melden Sie sich jetzt an! Der HACH Newsletter

HACH News

Ratgeber, Tipps und Neuheiten aus der Werbemittelbranche von HACH – Werben, Schenken, Überraschen

Woran erkennt man FFP2 Zertifizierungen?

Erst gab es Lieferengpässe für medizinischer Schutzausrüstung, wie FFP2 Masken, im vergangenen Jahr. Verkauf von FFP2 Masken ist durch aktuelle Verordnungen lukrativ. Hersteller und Händler von Atemschutzausrüstung verzeichnen satte Umsatzzuwächse; ein Grund, genauer beim Kauf genauer auf die FFP2 Zertifizierung zu sehen. Denn mittlerweile boomt auch der Markt für gefälschte Ware.

Alle sicherheitsrelevanten Waren müssen innerhalb der EU CE-Zertifikate aufweisen. Die FFP2 Zertifizierung bescheinigt nach, dass jede Maske gesundheitlich unbedenklich ist und damit verkehrsfähig. Eine genaue Definition, wann ein Zertifikat für FFP2 Masken erteilt werden darf, ist in den Bundesländern nicht einheitlich. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte bietet umfangreiche Informationen auf der Webseite zur FFP2 Zertifizierung, die wir für Sie zusammengefasst haben.

Was steckt hinter der FFP2 Zertifizierung?

FFP2 Masken filtern Partikel aus der Umgebungsluft und sind als persönliche Schutzausrüstung (PSA) klassifiziert. Vor der Corona Krise wurden die Masken vor allem als Schutz vor Staub zum Eigenschutz verwendet. Wie viel Partikel, Aerosole und Feuchtigkeit aus der Luft gefiltert werden kann, gibt wieder, ob es sich um eine FFP2 oder FFP3 Maske handelt.

Medizinische Schutzausrüstung unterliegt klaren Normen und gesetzlichen Anforderungen. Für eine einwandfreie FFP2 Zertifizierung müssen folgende Punkte erfüllt sein: Filterleistung anhand EU-Norm EN 149:2001+A1:2009

Im Zusammenhang mit der FFP2 Zertifizierung gibt das CE-Kennzeichen wieder, dass ein positiver Nachweis erfolgt ist. Sowohl beim Hersteller aus auch bei unabhängigen Prüfstellen (Dekra, TÜV, etc.) durchlaufen die FFP-Masken diese so genannte Konformitätsbewertungsverfahren. Erst wenn alle Stellen die Sicherheit bestätigt haben, wird die FFP2 Zertifizierung erteilt.

BIAM Partikelfilternde Halbmaske FFP2

CE-Kennzeichnungen für die FFP2- & FFP3-Zertifizierung

Hier finden Sie die aktuelle Liste für die CE-Zertifizierung von FFP2- und FFP3 Atemschutzmasken innerhalb der EU. Nur Masken mit dieser 4-stelligen CE-Kennnummer verfügen über die FFP2 Zertifizierung und dürfen innerhalb der EU gehandelt werden.

CE-Kennziffern & Prüfinstitute innerhalb der EU:

  • CE 0068: MTIC InterCert S.r.l., Italien
  • CE 0082: APAVE SUDEUROPE SAS, Frankreich
  • CE 0099: AENOR INTERNACIONAL, S.A. (Unipersonal), Spanien
  • CE 0121: Institut f. Arbeitsschutz d. Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) Prüf- u. Zertifizierungsstelle im DGUV Test, Deutschland
  • CE 0158: DEKRA Testing and Certification GmbH, Deutschland
  • CE 0159: CENTRO NACIONAL DE MEDIOS DE PROTECCION-INSTITUTO NACIONAL DE SEGURIDAD E HIGIENE EN EL TRABAJO, Spanien
  • CE 0161: ASOCIACION DE INVESTIGACION DE LA INDUSTRIA TEXTIL, Spanien
  • CE 0162: LEITAT Technological Center – Acondicionamiento Tarrasense, Spanien
  • CE 0200: FORCE Certification A/S, Dänemark
  • CE 0333: AFNOR Certification, Frankreich
  • CE 0334: ASQUAL, Frankreich
  • CE 0370: LGAI TECHNOLOGICAL CENTER, S. A./Applus, Spanien
  • CE 0402: RISE Research Institutes of Sweden AB, Schweden
  • CE 0418: DGUV Test Prüf- u. Zertifizierungsstelle FB Rohstoffe u. chemische Industrie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV), Deutschland
  • CE 0426: ITALCERT SRL, Italien
  • CE 0445: Bundesamt für Eich- u. Vermessungswesen, Österreich
  • CE 0474: RINA Services S.P.A., Italien
  • CE 0477: Eurofins Product Testing Italy S.r.l., Italien
  • CE 0493: CENTEXBEL (WETENSCHAPPELIJK EN TECHNISCH CENTRUM VAN DE BELGISCHE TEXTIELNIJVERHEID – DIVISIE GENT) Belgien
  • CE 0534: ÖTI – Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH, Österreich
  • CE 0598 (ex-0403) : SGS FIMKO OY, Finnland
  • CE 1008: TÜV Rheinland InterCert Muszaki Felügyeleti és Tanúsító Korlátolt Felelosségu Társaság, Ungarn
  • CE 1023: INSTITUT PRO TESTOVÁNI A CERTIFIKACI, a. s., Tschechien
  • CE 1024: Vyzkumny ustav bezpecnosti prace, v. v. i., Tschechien
  • CE 1437: CENTRALNY INSTYTUT OCHRONY PRACY – PANSTWOWY INSTYTUT BADAWCZY (CIOP-PIB), Polen
  • CE 1463: POLSKI REJESTR STATKOW S.A., Polen
  • CE 1809: Institutul National de Cercetare-Dezvoltare pentru Securitate Miniera si Protectie Antiexploziva, Rumänien
  • CE 2008: DOLOMITICERT S.C.A.R.L., Italien
  • CE 2198: KR HELLAS LTD., Griechenland
  • CE 2233: GÉPTESZT Termelőeszközöket Felülvizsgáló és Karbantartó Kft., Ungarn
  • CE 2452: Vojenský technický ústav, s. p., Tschechien
  • CE 2534: Instytut Technologii Tekstylnych CERTEX Sp. z o.o, Polen
  • CE 2756: Institutul National de Cercetare Dezvoltare pentru Protectia Muncii – I.N.C.D.P.M. „Alexandru Darabont“, Rumänien
  • CE 2766: CITEVE Certificação Unipessoal Lda, Portugal
  • CE 2797: BSI Group The Netherlands B.V., Niederlande
  • CE 2834: CCQS Certification Services Limited, Irland
  • CE 2849: INSPEC International B.V., Niederlande
  • CE 2890: CIS INSTITUT, tehnično preizkušanje in analiziranje, d.o.o., Slowenien

Prüfinstitute außerhalb der EU:

  • CE 2841: MNA LABORATUVARLARI SANAYI TICARET LIMITED ŞIRKETI, Türkei
  • CE 2163: Universal Certification and Surveillance Service Trade Ltd. Co., Türkei
  • CE 1783: TURKISH STANDARDS INSTITUTION (TSE), Türkei
  • CE 0086: BSI Assurance UK Ltd, Großbritannien
  • CE 0194: INSPEC International Ltd., Großbritannien
  • CE 0120: SGS United Kingdom Limited, Großbritannien
  • CE 0338: Shirley Technologies Limited, trading as BTTG, Großbritannien
  • CE 1105: CCQS UK LTD, Großbritannien

Alternativen zur FFP-Maske: Die KN95 Zertifizierung

Zwar verfügen die KN95 Atemschutzmasken nicht über die FFP2-Zertifizierung, weisen jedoch gleiche Sicherheitsstandards auf. Bei KN95 Masken handelt es sich um in Asien hergestellte Atemschutzmasken. Diese Masken sind in Deutschland verkehrsfähig und dürfen dementsprechend gehandelt werden. Denn die Anforderungen und Prüfverfahren für KN95 sind genauso streng wie für die FFP2-Zertifizierung. Hier wird aber das vereinfachte Bewertungsverfahren für CPA (Corona SARS CoV-2 Pandemie Atemschutzmasken) angewendet. Kurz: Die KN95 Zertifizierung steht der FFP2-Zertifizierung in nichts nach.

Bilder: 1.) sanjeri | istockphoto, 2.) BIAM