Kostenfrei anrufen 0800 - 543 22 20
Schreiben Sie uns [email protected]
Melden Sie sich jetzt an! Der HACH Newsletter

Alle Helden tragen Maske – mit einem Lächeln

Ob waschbare Behelfsmasken, FFP2 Masken oder Einweg-OP-Masken – Diese Streuartikel sorgen für Schutz und Sicherheit Ihrer Kunden und Mitarbeiter. Rücksicht und Respekt? Drückt man jetzt mit Masken aus.

Masken

Filter
nach Attribut
Nur Top Preis Artikel
%SALE
nach Preisspanne
nach Farbe
Anzeigeoptionen
Darstellung als: Raster Liste
  1. FFP2 Maske mit Werbedruck
    • Neu
  2. FFP2 Schutzmasken in schwarz, blau, grau und rosa mit Werbedruck
    FFP2 Schutzmaske Tensil, Selbstfilternd in 4 Farben
    Ab 0,89 €
    • Neu
  3. FFP2 Masken, bedruckt
  4. Atemschutzmaske 4-lagig FFP2
  5. Kinder Einwegmasken - EN14683 zertifiziert Typ IIR, 50er Set
    Kinder Einwegmasken - EN14683 zertifiziert Typ IIR, 50er Set
    8,95 €
    • Neu
  6. OP Gesichtsmaske Typ II
    50er Set zertifizierte OP Gesichtsmasken Typ II
    4,95 €
    • Neu
  7. Gesichtsmaske PRO mit Livinguard Anti-Virus-Technologie
    Gesichtsmaske PRO mit Livinguard Anti-Virus-Technologie
    24,95 €
    • Neu
  8. Livinguard Fitness Gesichtsmaske - Vireninaktivierung mit Livinguard Technologie
    Livinguard Fitness Gesichtsmaske - Vireninaktivierung mit Livinguard Technologie
    33,95 €
    • Neu
  9. Mund Nasen Maske aus 100% Polyester inkl. Werbedruck
  10. FFP2 Atemschutzmaske
    • Neu
  11. Atemmaske für Kinder mit Bananenmuster
  12. 100x CreaMask individuelle Gesichtsmaske inklusive Sublimation
    • Neu
  13. Maskenhalterung für OP- & FFP Masken mit Werbelogo
    Medizinischer Maskenhalter aus PP Kunststoff für Schutzmasken
    Ab 0,38 €
  14. Rechteckige Mundschutzmaske aus Stoff mit Werbeanbringung
    Community Maske aus Stoff, rechteckig
    Ab 4,95 €
  15. Mundschutzmaske aus Stoff mit Werbeanbringung in unterschiedlichen Farben
    Community Maske aus Stoff
    Ab 3,95 €
    • Neu
  16. Stoffmaske aus Polyester, bedruckbar
    Mund-Nasen-Maske, Polyester
    0,99 €
Anzeigeoptionen
Darstellung als: Raster Liste

Atemmasken & Atemschutzmasken – das sind die Unterschiede

Seit März 2020 steigt die Nachfrage nach Atemschutzmasken um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Von der Behelfsmaske für den privaten Bedarf bis zur hocheffizienten FFP3 Maske für medizinisches Personal gibt es ein breites Angebot. Welche Eigenschaften und Vorteile haben diese Produkte in unterschiedlichen Schutzklassen? Wie und wo können Sie diese nutzen?

Community-, auch Behelfsmaske

In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens ist das Tragen einer Behelfsmaske, auch Communitymaske genannt, seit April 2020 Pflicht. Beim Betreten von Ladengeschäften und für die Fahrt im öffentlichen Nahverkehr – überall herrscht Tragepflicht. Damit steigt auch der Bedarf für Masken.

Üblicherweise besteht die Communitymaske aus doppel- bis dreilagigem Baumwollstoff. Dieser ist bei mindestens 60°C waschbar. Denn um die Ausbreitung des Corona Virus zu unterbinden, muss der Atemschutz täglich gewaschen werden. Daher ist nicht nur eine Communitymaske für Privatpersonen notwendig, sondern mehrere – je nachdem wie oft gewaschen wird. Nach dem Trocknen wird die Maske in der Mikrowelle oder durch ein Bügeleisen von Keimen befreit.

Das Ansteckungsrisiko mit Corona Viren wird durch eine Communitymaske nicht vollständig verhindert – beim Kontakt mit infizierten Personen. Jedoch werden Tröpfchen beim Sprechen oder Husten nicht an die Umwelt abgegeben. Damit mindert sich die Gefahr der Übertragung erheblich; besonders, wenn der Mindestabstand eingehalte wird und der Gesprächspartner selber eine Behelfsmaske trägt. Dabei ist es wichtig, dass die Stoffmaske dicht an Nase und Wange anliegt. Alle Communitymasken von HACH verfügen über einen Nasendraht (entfernbar). So kann die Maske gewaschen, getrocknet und zum Beispiel in der Mikrowelle desinfiziert werden.

Ob Community-, Behelfs- oder Alltagsmaske genannt, die eigengefertigten Masken sind keine medizinische Schutzausrüstung und damit auch nicht zertifiziert. Sie sind allein zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mund-Nase-Schutzmaske

Die 3-lagige Mund- und Nasenmaske auch als OP-Maske bekannt und wird vor allem von Zahnärzten verwendet. Denn hier lässt sich der enge Kontakt zum Patienten nicht vermeiden. Ohne Mund-Nase-Schutzmaske käme es beim Sprechen und Atmen automatisch zur Übertragung von Aerosolen (Tröpfchen).

Die 3 Vliesschichten der OP-Maske laden sich gegenseitig statisch auf. Damit dringen keine Keime nach außen. Damit der Mund-Nase-Schutz eng an Nase und Wangenpartie anliegt, befindet sich oben ein Drahtstreifen. Am effektivsten wirkt der Mund-Nase-Schutz, wenn ihn beide Gesprächspartner tragen.

Bei der Mund-Nase-Schutzmaske handelt es sich um ein zertifiziertes Medizinprodukt, welches zum einmaligen Gebrauch bestimmt ist. Sobald der MNS durch Atemluft durchfeuchtet ist, muss die OP-Maske entsorgt werden.

FFP-Schutzmasken

FFP1, FFP2 und FFP3 Masken eignen sich für den Einsatz im medizinischen Bereich, um die Ausbreitung von Seuchen zu verlangsamen. Viele andere Branchen nutzen die FFP-Masken (Filtering Face Piece) ebenfalls im Berufsalltag. Die dichte Vliesschicht und der Nasendraht verhindert das Eindringen von Aerosolen und Feinstäuben – genauso wie das Austreten durch die Atemluft.

Je nach Schutzklasse (FFP3 am höchsten) unterbinden diese Masken effektiv die Übertragung von Corona Viren. Für den dauerhaften, alltäglichen Gebrauch eignen sich die FFP Masken jedoch nicht. Sinnvoll ist der Einsatz der Filtermasken für Mediziner, Bau- und Baunebengewerbe, Dienstleistungsunternehmen mit nahem Kundenkontakt. Eine Auflistung finden Sie übrigens in unserem Blogartikel.

FFP Masken sind zum mehrmaligen Gebrauch bestimmt. Je nach Schutzklasse kann die Gummilippe zwischen Maske und Haut gereinigt werden. Äquivalent zu FFP-Schutzmasken liefern wir Ihnen KN95 Masken. Diese entsprechen den Eigenschaften einer FFP2 Atemschutzmaske in vollem Umfang.

Corporate Fashion für Mitarbeiter & Serviceangebot für Kunden

Die Maskenpflicht im öffentlichen Raum, besonders im Einzelhandel stellt eine neue Herausforderung dar. Bei Kunden muss sich die Tragepflicht erst einspielen. Für die Übergangsphase und als Serviceangebot können Ladenbesitzer bedruckte Behelfsmasken zur Verfügung stellen. Denn Communitymasken bieten – ähnlich wie die bedruckte Baumwolltasche – neue Werbemöglichkeiten.

Die Atemmasken eignen sich ebenfalls hervorragend zur Erweiterung der Arbeitsbekleidung. Bei Mitarbeitern wird damit der Teamgeist gestärkt. Besonders in systemrelevanten Berufsgruppen stellt dies eine Anerkennung der Leistung dar.

Für Kunden sind bedruckte Communitymasken ein wichtiges Erkennungszeichen. So lässt sich schnell erkennen, wer Kunden und Kundenberater ist. Mit Einführung der Maskenpflicht müssen sich auch unsere Sehgewohnheiten angleichen. Ob zertifiziert oder für den privaten Gebrauch bestimmt: Die Atemschutzmasken haben die Chance zum modischen Alltagsgegenstand zu werden, wie der Regenschirm oder ein Taschentuch.